KoSS.Referenzen – Unsere Kunden


Sie möchten einen Einblick in unsere Arbeit und die Einbindung unserer Software in unterschiedlichsten Branchen erhalten? Dann sind Sie genau richtig. Hier möchten Ihnen unsere langjährigen Kunden, Ihre Unternehmen und unsere Zusammenarbeit näher bringen.




Waffeleisen mit Waffel in Herzform von Cloer

Organisierter Waffelhandel seit 1898

Seit bereits mehr als 120 Jahren existiert die Marke Cloer und gilt seither als die „Waffelschmiede der Nation“. Doch die Qualität und das zeitlose Design des Familienunternehmens sind längst nicht mehr nur mit den kultigen Waffeleisen in Verbindung zu bringen. Denn mittlerweile reicht das Produktportfolio von Wasserkochern, über Kaffeemaschinen und Toastern bis hin zu Raclette-Grills. Gemeinsam mit seinen treuen und oft langjährigen Mitarbeitern, die im Unternehmen ausgebildet werden, sorgt Cloer für die kontinuierliche Verbesserung von Fertigungs- und Geschäftsprozessen und die damit einhergehende Qualität der Produkte. Neben innovativen Produktentwicklungen und der stetigen Weiterentwicklung des Unternehmens steht vor allem das Konzept der „Lean Produktion“ im Vordergrund.


Firmengebäude der Cloer Elektrogeräte GmbH

GCI und Cloer

Bereits seit 1987 währt die vertrauensvolle Zusammenarbeit von Cloer und GCI. Den Wandel von terminalbasierten Arbeitsplätzen und Nadeldruckern zum vollausgestatteten digitalen E-Commerce Hersteller haben wir über die Dauer der Partnerschaft stets begleitet und uns jederzeit auf die neu aufkommenden Anforderungen eingestellt.

Cloer arbeitet in der Basis mit unserem KoSS.ERP, sowie der KoSS.Fibu. Darüber hinaus nutzt Cloer die individuelle Digitalisierungsplattform KoSS.Cloer, auf der ein Aufgaben– und Dokumentenmanagementsystem, eine Lieferantenplattform, Disposition und zahlreiche Vertriebstools zum Einsatz kommen. Auch der KoSS.B2B-Shop, zum digitalen Vertrieb der Produkte an Händler und Großkunden, darf in der E-Commerce-Strategie nicht fehlen.



Bathildisheimer Werkstätten

Die Vision: Eine inklusive Gesellschaft

Das diakonische Sozialunternehmen, der Bathildisheim e.V., ein Mitglied der Diakonie Hessen, unterstützt seit über 100 Jahren Menschen mit Behinderung. Dabei verfolgt das Bathildisheim die Vision einer inklusiven Gesellschaft. Einer Gesellschaft, die Vielfalt anerkennt und nicht zwischen Menschen mit und ohne Handicap unterscheidet. In diesem Sinne unterstützt das Bathildisheim Menschen mit Behinderung nicht nur im Alltag, sondern gibt Ihnen auch die Möglichkeit, sich selbst zu verwirklichen und die eigenen Stärken und Schwächen zu fördern. Daher bietet das Bathildisheim unter anderem Wohnmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung, ambulante Unterstützungsleistungen vor Ort, eine Werkstatt für Menschen mit Behinderung, eine Förderschule und ein Berufsbildungswerk, das Jugendlichen mit körperlichen Einschränkungen oder besonderem Förderungsbedarf neue Perspektiven schafft und ihnen die Integration in den Arbeitsmarkt erleichtert.


Bathildisheimer Werkstätten Metallbearbeitung

Hier wird KoSS.Software eingesetzt

Wir, die GCI mbH, arbeiten bereits seit mehr als 10 Jahren mit dem Bathildisheim zusammen. Unser KoSS.ERP findet nicht nur Anwendung in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung, sondern seit einiger Zeit auch im Berufsbildungswerk (BBW) Nordhessen des Bathildisheims. Im BBW wird das KoSS.ERP unter anderem als Schulungssoftware zur Ausbildung der Schüler genutzt. Es dient dazu, sie mit den gesamtheitlichen Prozessen und dem Aufbau eines ERP-Systems vertraut zu machen. Mit KoSS.ERP werden hier also die Fachkräfte von morgen geschult. Andererseits wird das KoSS.ERP, inklusive des B2B-Shops, im BBW und den Werkstätten für Menschen mit Behinderung, als für Wirtschaftsbetriebe gängige Software genutzt, um Geschäftsprozesse zu Steuern und zu Planen.





Helestra Leuchten GmbH Logo
Helestra Leuchten GmbH Logistikzentrum

Ihr gutes Licht liegt uns am Herzen.

Bereits mehrere Jahrzehnte lang erhellt Helestra Häuser und Wohnungen in ganz Europa mit ihren, in der Nähe von Dresden gefertigten, Leuchten. Seit 1990 trägt das Unternehmen den Namen Helestra, der auf die Firmen Heidenreich, Lehmann und Strangfeld zurückzuführen ist. Zu DDR-Zeiten wurden diese drei Firmen zum „VEB Leuchtenbau Radeberg“ zusammengefasst und galten seither nicht nur national, sondern auch international als starker Anbieter dekorativer Leuchten. Durch die Lagerung und Bereitstellung einer Vielzahl ihrer Produkte im unternehmenseigenen Logistikzentrum ermöglicht Helestra ihren Kunden den Versand von Bestellungen innerhalb von 24 Stunden. Aufgrund umfassender Fertigungskompetenzen wird auch auf Sonderwünsche schnell und unkompliziert reagiert.


Helestra Leuchten GmbH Firmengebäude

Gemeinsame Projekte seit über 20 Jahren

Die Zusammenarbeit zwischen Helestra und GCI startete bereits Mitte der 1990er Jahre. Zunächst wurden im kleinen Rahmen die Auftragsbearbeitung und die Finanzbuchhaltung etabliert. Durch den flexiblen und modularen Aufbau unserer Software war es möglich, im Folgenden die eingesetzte Software den Bedürfnissen der Firma Helestra anzupassen.

Es folgten das Dispositionsmodul mit den Komponenten Bestellwesen und Fertigung sowie zahlreiche individuelle Anpassungen im Laufe der Zeit. Zuletzt wurde die Digitalisierung des Unternehmens vorangetrieben, indem manuelle Prozesse durch die umfangreiche EDIFACT-Schnittstelle sowie eine optimierte Lager- und Versandsoftware ersetzt wurden. Weitere Projekte im Bereich E-Commerce sind bereits in Planung, so dass Helestra auch in Zukunft auf GCI als zuverlässigen Partner setzen kann.




Josef Schulte-Ufer KG Ganzmetall-Kochgeschirr

Kochen ist unsere Leidenschaft!

Die Josef Schulte-Ufer KG ist eine mittelständische Unternehmensgruppe mit einer langen Tradition in der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Haushaltsgeräten. Seit 1886 steht der Name für langlebige, hochwertige Küchengeräte, die praktische Lösungen mit herausragender Qualität für höchste Ansprüche verbinden. Die Josef Schulte-Ufer KG zählt zu den Markt- und Innovationsführern in der Branche. Die durchdachten Koch- und Bratgeschirre sowie funktionalen Spezialartikel sind in Millionen privater Haushalte im In- und Ausland zu finden.

Den Grundstein für die führende Position und den Ruf der Unternehmensgruppe als Branchen-Trendsetter wurde Anfang der der 1970-er Jahre mit der Einführung der ersten Ganzmetall-Kochgeschirrserie auf dem deutschen Markt gelegt: Mittlerweile ist Romana mit mehr als 5 Millionen verkaufter Teile die meistverkaufte Kochgeschirr-Serie Deutschlands und längst zum Kult-Objekt geworden.

Seit jeher ist es für Schulte-Ufer selbstverständlich, nur erstklassige Materialien zu verarbeiten und Werte zu schaffen, die die Zeit überdauern und nachhaltig sind.


Josef Schulte-Ufer KG Firmengebäude

GCI und Schulte-Ufer – unsere Zusammenarbeit

Auch Schulte-Ufer zählt zu unseren langjährigen Kunden. Mit den Schwerpunkten Vertrieb und Logistik können wir hier mit KoSS.ERP speziell auf die Belange von Herstellern für Endkundenprodukte eingehen. Dies umfasst unter anderem eine detaillierte Preisfindung, abgestimmt auf Verbands– und Zwischenhändlerstrukturen, sowie eine optimierte Logistik um eine schnelle und zuverlässige Auslieferung der Produkte zu gewährleisten. Den Wandel der Branche hin zum direkten Kontakt mit dem Endkunden haben wir auch hier erfolgreich begleitet. Von der E-Commerce-Schnittstelle, bis zur Rücksendungsabwicklung kann Schulte-Ufer als Hersteller nun auch im direkten Endkundengeschäft seinen ausgezeichneten Service ausspielen.